Von der Idee zur Webseite

Beim Gestalten von Webseiten mit Photoshop kann sich von seiner Kreativität leiten lassen, sollte aber auch die Funktionen die hinter den Elementen liegen nicht vergessen. In vielen Fällen werden heute nicht mehr die komplette Webseite und ihre Unterseiten in Photoshop gestaltet, sondern vor allem Elemente, die später Teil der Webseite werden. Wie kann man also Photoshop am besten nutzen, wenn man eine Casino-Webseite erstellen will.

Mockups

In der ersten Entwicklungsphase einer Webseite will man erst einmal Idee visualisieren, ohne dass dies schon wie das Endergebnis aussehen muss. Solche Mockups sollen dem Kunden zeigen, wie man sein Briefing verstanden hat. Es kann auch helfen Missverständnisse auszuräumen wenn es zum Beispiel um die Platzierung wichtiger Elemente geht. Bei einer Webseite wie livedealer-casinos.de sollten zum Beispiel die Angebote des Live-Casinos Blackjack im Mittelpunkt stehen, und weniger Bonusse oder welche Spiele genau man spielen kann. Bei diesen Entwürfen kann man auch mit den verschiedenen Größen spielen. Gerade bei einem Online-Casino ist es wichtig den Nutzer sofort in den Bann zu ziehen und dabei können besonders große Blöcke helfen, wie eine große Schrift oder ein anderes grafisches Element.

Test für Smartphones

Weil immer mehr Menschen das Internet über das Smartphone benutzen, kann man mit Photoshop auch eine Casino-Webseite für das Smartphone entwerfen. Hier lässt sich sehr schnell sehen, ob die verschiedenen Design-Elemente auch auf kleineren Bildschirmen gut zu sehen sind und wie es aussieht, wenn man weit nach unten scrollen muss. Auch wenn man heute mit Software Bilder automatisch so skalieren kann dass sie auf allen Geräten entsprechend angezeigt werden.

Perfektion

Photoshop kann nicht nur für Entwürfe benutzt werden sondern auch, um am Ende des Gestaltungsprozesses alle Elemente zu perfektionieren. Was zu Beginn rasch entworfen wurde kann nur optimiert werden. Das ist vor allem bei Bildelementen wichtig, und bei freigestellten Bildern noch viel mehr. Ränder müssen abgerundet werden, Bögen werden geglättet und bei Fotos werden passend Schärfe und Kontrast eingestellt.

Leave a Reply

Your email address will not be published.