Entwicklerplattform nun Teil von Microsoft

Für den Softwaregiganten aus Seattle war es ein logischer Schritt, für Web- und vor allem Softwareentwickler ein Schock: Microsoft hat die Plattform Github gekauft. Auf der Plattform können Entwickler ihren Code veröffentliche, vor allem aber hervorragend zusammenarbeiten. Deswegen wird Github nicht nur in der Open-Source-Szene, sondern auch bei vielen Unternehmen verwendet.

Eigentlich sollte man sich wundern, denn Microsoft galt lange Zeit als Gralshüter seines Codes und damit auch als Gegner der freien Softwareentwickler. Aber seit Satya Nadella CEO ist, hat sich bei Microsoft einiges geändert. Das Unternehmen ist wesentlich offener geworden, auch in der internen Kultur und da ist es nur logisch, dass es die Nähe der Entwicklergemeinde sucht.

Keiner wird erwarten, dass in naher Zukunft der Quellcode von Windows auf Github hochgeladen wird. Der Kauf ist zum einen eine Image-Entscheidung, zum anderen aber auch strategisch begründet. Denn auch die Manager von Microsoft wissen, dass die Zukunft in der gemeinsamen und offenen Entwicklung liegt.

Die Firma ist jetzt schon sehr aktiv

Mit dem Azure-Cloud-Angebot hat sich die Firma schon mal vorsichtig der Open Source Technologie und Philosophie genähert, dabei werden zumindest Komponenten verwenden, die frei sind. Und einige Projekte von Microsoft sind bereits bei Github hochgeladen und zur Diskussion frei gegeben worden.

Wer bei Github hochlädt, macht zwar seinen Code öffentlich, das heißt aber nicht, dass er freiverfügbar ist und genutzt werden darf. Die meisten Entwickler nutzen die Plattform, um den Code zu testen und das könnte auch ein Teil der Motivation von Satya Nadella sein. Schließlich bekommt er so Tester und Entwickler ohne sie wirklich bezahlen zu müssen.

Wie schwierig das Thema ist, sieht man auch daran, dass Microsoft eilig verkündete, nichts verändern zu wollen und dass die Plattform wie bisher bestehen bleiben wird. Damit können Entwickler auch nach wie vor ihren Code hochladen oder bereits bestehenden Code überprüfen.

Letztlich wird Microsoft Github noch mehr als bereits jetzt schon als Talentbörse nutzen können.

Leave a Reply

Your email address will not be published.